Wir sind für Sie da, wenn es darauf ankommt

„Wir haben es immer wieder mit menschlichen Schicksalsschlägen zu tun. Hierbei sehen wir es als unsere Aufgabe, Unterstützungsmöglichkeiten auszuloten und freuen uns immer wieder, wenn wir wirklich helfen können“, sagt Hans-Heinrich Seeliger, Vorstandsvorsitzender des LRV e.V.

So konnte in der Vergangenheit beispielsweise das Therapiepferd für ein schwer krankes Kind finanziert werden. Besonders eindrücklich ist Hans-Heinrich Seeliger der Fall von Christian B. in Erinnerung geblieben.

Völlig verzweifelt hat sich Christian B. Anfang des Jahres an den LRV e.V. gewandt. Die Flutkatastrophe von 2013 hat den Passauer schwer getroffen.

Seine Privatwohnung hatten die Fluten zerstört, aber damit nicht genug: auch sein Souveniergeschäft an den Schiffsanlegestellen hatte es erwischt. Damals stand er vor dem Ende seiner Existenz. Trotz Unterstützung aus Spendentöpfen und von staatlicher Seite ist Christian B. auf über 40.000 Euro Schaden sitzen geblieben. Zeitgleich lebte er auf einer Baustelle und versuchte, sein Geschäft am Leben zu halten.

Die Flutkatastrophe traf Passau während der touristischen Hauptsaison – für Christian B. ein zusätzlicher Verdienstausfall, denn die erwarteten Touristen bleiben aus.
Insgesamt hat er rund 45.000 Euro Verdienstausfall erlitten, denn auch die Einnahmen aus dem Souvenir-Großhandel von Christian B. sind empfindlich eingebrochen.

Christian B. hat für sich die Entscheidung getroffen, seinen Laden weg aus der hochwassergefährdeten Zone bei den Schiffsanlegestellen in das weniger gefährdete Zentrum nahe des Residenzplatzes zu verlegen. Dass der finanzielle Druck sowie der mühsame Aufbau eines neuen Geschäfts ihn nervlich überlasten könnten, damit hatte er nicht gerechnet und wollte das auch lange nicht wahrhaben.

„Natürlich kann der LRV e.V. nicht für den kompletten Ausfall von Christian B. aufkommen. Aber wir sehen, unter welchem finanziellen und psychischen Druck er steht. Da können wir zumindest ein bisschen helfen“, erklärt Hans-Heinrich Seeliger. Der LRV e.V. hat sich deshalb entschlossen, Christian B. mit 5.000 Euro zu unterstützen. Diese finanzielle Unterstützung soll dabei helfen, die Erlebnisse mit professioneller Hilfe zu verarbeiten und den Blick wieder nach vorne zu richten.

Wir hoffen, dass Christian B. mit neuer Kraft und Energie den Alltag wieder besser bewältigen kann und wünschen dafür viel Erfolg.